Brüsseler Museum zeigt „Holland-Frühling“

Auch die Kgl. Museen für Schöne Künste (KMSK) werden im Rembrandt-Jahr die Kunst der großen niederländischen Meister in Szene setzen.

Nach dem Abschluss der eindrucksvollen Schau „Berlin 1812-1932“ will das Museum um den Königsplatz in Brüssel ab dem 1. Februar unter dem Titel „Dutch Spring“ Meisterwerke des sogenannten „goldenen Jahrhunderts“ in Holland präsentieren. Gezeigt werden dabei zahlreiche Porträts, Landschaften und Stilleben von Frans Hals, Rembrandt, Maes, van Goyen, van Ruisdael, und de Hooch.

Das Brüsseler Museum besitzt eine der größten und schönsten Sammlungen dieser Kunst außerhalb der Niederlande.

belga/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150