Filmfestival von Cannes abgesagt

Auch das Internationale Filmfestival von Cannes wird wegen der Corona-Pandemie verschoben. Eigentlich sollte das 73. Festival von Cannes vom 12. bis zum 23. Mai an der französischen Riviera laufen.

Filmfestival Cannes 2017

Archivbild: Anne-Christine Poujoulat/AFP

Bei dem Festival winkt als Auszeichnung traditionell die Goldene Palme.

Ob das Filmfestival nun von Mai auf Ende Juni oder Anfang Juli verlegt wird, wollen die Organisatoren erst entscheiden, wenn die Gesundheitslage in Frankreich besser einschätzbar sei. Es sei eine Abstimmung mit der französischen Regierung oder der Stadt Cannes geplant.

Frankreich hatte im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie zu Wochenbeginn eine Ausgangssperre für seine Bürger angeordnet. Bisher starben in dem Land nach Angaben des Gesundheitsministeriums 372 Menschen.

dpa/jp/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150