Abenteuergeschichten aus der Senfmühle als Kinderbuch

Die Historische Senfmühle in Monschau ist einigen sicher als Ausflugsziel bekannt. Dort spielen jetzt auch noch spannende Geschichten von der Senfmaus Emil. Ruth Breuer, Senfmüllerin in fünfter Generation, hat das Kinderbuch "Mit der Senfmaus durch das Jahr" geschrieben.

Kinderbuch: Mit der Senfmaus durch das Jahr

Cover: GEV

„Die Senfmaus erzählt Geschichten aus der Senfmühle, aus Monschau und auch so ein bisschen aus der Gegend“, erzählt Autorin Ruth Breuer. „Da gibt es auch eine Geschichte am Rursee. Sie ist hier einfach so mit der Gegend verbunden. Das Ganze geht ja über ein Jahr hinweg. Es gibt Geschichten zu Ostern, es gibt Geschichten zu Weihnachten, es gibt die Sommerferien. Also das ganze Jahr lässt sich irgendwie nachvollziehen.“

In die Abenteuergeschichten fließen viele persönliche Elemente mit ein. „Also da gibt es auch den großen Emil, das ist der Sohn von Ruth, also von mir, der Senfmüllerin. Es ist schon ganz viel Wahres und Biografisches auch dabei. Das sind wirklich die ganzen Orte, die sich auch hier auf dem Gelände befinden. Es gibt etwas in der großen Lagerhalle, es gibt eine Geschichte aus dem Restaurant nebenan. Die laufen hier übers Gelände und steigen ins Wasser, und klettern auf die Terrasse und machen allen möglichen Quatsch, was Kinder eben auch so machen.“

Vor etwa zehn Jahren hat sich Ruth Breuer überlegt, wie sie Kindern die Senfmühle näherbringen kann. Auf verständliche und spannende Weise begann sie Geschichten über die Senfmaus zu erzählen. „Die Senfmaus erklärt eigentlich den Kindern die Mühle. Dann habe ich angefangen, so Heftchen zu schreiben – also das, was man den Erwachsenen erklärt – aber den Kindern in ihrer Sprache erklärt. Und irgendwann war das alles erklärt, was man den Erwachsenen erzählt. Und dann hat die Maus ein Eigenleben bekommen.“

Die Illustratorin Mele Brink hat die Geschichten von den Senfmäusen Emil und Paulina dann sehr anschaulich ins Bild gesetzt. Auch einen Verleger hat Ruth Breuer schnell gefunden. Der Grenz-Echo-Verlag zögerte nicht lange. „Das war tatsächlich so, dass ich dort angefragt habe und sofort eine Zusage bekommen habe, was mich unglaublich gefreut hat. Und jetzt halte ich wirklich mit unglaublichem Stolz mein Buch in den Händen. Ja, ein Traum!“

Nicht nur die Abenteuer der Senfmaus lassen den Leser in die Geschichten eintauchen, auch das Flair der Region schwingt in dem Buch mit. „Ich denke, was man einfach spüren kann: Wie schön das hier bei uns ist, also wie schön wir hier auf dem Land leben und was es alles für Sachen gibt, die man hier unternehmen kann, also zum Beispiel auf den Haller oder auf die Burg gehen, an den Rursee fahren. Ich denke, man spürt so ein ländliches Leben, was einen besonderen Reiz hat. Ich selber bin einfach total froh, hier auf dem Land zu leben und ich glaube, das spürt man auch darin.“

„Mit der Senfmaus durch das Jahr“ ist seit dem 1. August im Buchhandel. Erhältlich ist es auch beim GrenzEcho und natürlich in der Historischen Senfmühle in Monschau. Informationen zum Buch auf der GEV-Seite.

Annika Albrecht