Lucky Luke wird 75: Hommage zum Jubiläum erschienen

Lucky Luke: Den wohl bekanntesten Cowboy kennen praktisch alle - meist mit einen Grashalm statt einer Zigarette im Mund. Nicht zu vergessen die Ganoven, die Daltons. Der Comiczeichner Ralf König widmet jetzt genau diesem Mustercowboy zum 75. Jubiläum die Hommage "Zarter Schmelz".

Lucky Luke (Illustrationsbild: Guido Manuilo/EPA)

Illustrationsbild: Guido Manuilo/EPA

Da auch ein Cowboy einmal eine Pause braucht, macht Cowboy Lucky Luke Urlaub von den Daltons und anderen Ganoven. Ein paar Tage Kühe hüten im grünen Dandelion Valley ist genau der entspannende Job für ihn. Zumal es frisch importierte Schweizer Kühe sind, vollmilchig und lila, denn der Wilde Westen entdeckt die Kakaobohne. Schokolade ist bald in aller Munde.

Wie ist es dazu gekommen, dass Ralf König Lucky Luke gezeichnet hat, erzählt er im BRF-Interview: „Es gab diese Hommage-Binde, der deutsche Zeichner Marvil hat eine hingelegt und ich fand die sehr reizend vor allen Dingen das Tempo. Ich habe irgendwann vor meinem Freund, der bei Ehapa-Egmont arbeitet, geseufzt und gesagt „Ich würde auch gerne für Lucky Luke zeichnen“, was er dann glaube ich gleich im Verlag angedeutet hat. Die waren wohl irgendwie ganz spitz.“

Jetzt ist der Vater von Lucky Luke, der belgische Comiczeichner Morris, schon seit einigen Jahren tot – umso schwerer dann in solche Fußstapfen zu treten. Ralf König ist noch ein Comiczeichner der alten Schule: Er arbeitet nicht viel am PC, sondern noch mit Stift und Papier.

Ab dem 1. Juli erscheint die gebundene Ausgabe im Buchhandel und die Fans können sich auf ein spannendes Lucky-Luke-Abenteuer freuen. Alle Informationen dazu gibt es im Netz unter egmont.de.

"Egmont Ehapa Media". Lucky Luke Comics, 2021 - All rights reserved by Ralf König/Lena Orban