Krimiautor Pieter Aspe verstorben

Im Alter von 68 Jahren ist der flämische Krimiautor Pieter Aspe am Samstag verstorben.

Pieter Aspe bei der Buchmesse in Antwerpen 2017 (Bild: Kristof Van Accom/Belga)

Pieter Aspe bei der Buchmesse in Antwerpen 2017 (Bild: Kristof Van Accom/Belga)

Aspe galt als einer der bekanntesten Autoren der Kriminalliteratur in Flandern und den Niederlanden. Er verkaufte mehr als 3,5 Millionen Bücher. Seine zentrale Figur war Kommissar Pieter van In, der auch die Vorlage für eine Fernsehserie lieferte.

Aspes Werke wurden in zehn Sprachen übersetzt. 2010 erhielt er den Hercule-Poirot-Preis für sein Lebenswerk.

Pieter Aspe, der mit bürgerlichem Namen Pierre Aspeslag hieß, starb nach längerer Krankheit in einem Krankenhaus in seiner Heimatstadt Brügge.

vrt/b/sh