30. Todestag: Auf den Spuren von Kommissar-Maigret-Erfinder Georges Simenon

Er war ein angesehener und weltweit erfolgreicher Schriftsteller. Der gebürtige Lütticher Georges Simenon.

John und Georges Simenon (Bild: Horst Senker/BRF)

John und Georges Simenon (Bild: Horst Senker/BRF)

Georges Simenon hat Novellen, Reiseepisoden und Gesellschaftsromane geschrieben, aber berühmt wurde er international vor allem durch die Figur des Kommissar Maigret.

In vielen Verfilmungen übernahmen Schauspieler wie Jean Gabin, Heinz Rühmann und Charles Laughton die Rolle des vorwiegend gelassenen Kommissars.

Am 4. September vor 30 Jahren ist Georges Simenon in Lausanne verstorben. Bis heute ist sein schriftstellerisches Werk populär geblieben. In den nächsten Jahren wird sein komplettes Krimiwerk in einer Neuübersetzung erscheinen.

Ihm gewidmet ist die Georges-Simenon-Route durch Lüttich. Georges Simenons Sohn John war bei der Führung dabei.

Horst Senker

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150