Musik und Straßenkunst trotz Corona: Vorverkauf für „HAASte Töne?!“ und Weltmusikfest gestartet

Trotz Corona findet im August in Eupen wieder das Straßenkunstfestival "HAASte Töne?! und das Weltmusikfest statt. Am Montag ist der Vorverkauf gestartet.

Amor4 (Bild: JC Chaudy)

Bild: JC Chaudy

Vom 21. bis zum 23. August verwandelt sich die Eupener Unterstadt in eine bunte Kulisse für Straßentheater, Luftakrobatik, Feuerkunst und mehr. Die Organisatoren von Chudoscnick Sunergia haben auch in diesem Jahr Musiker und Straßenkünstler nach Eupen eingeladen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Künstler auch in diesem Jahr wieder in Eupen unterstützen können“, sagt Konstanze Keller. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten sind die Künstler und die Freelancer natürlich sehr froh, dass sie auftreten können – das Ganze auch noch an der frischen Luft: Eine bessere Kulisse können wir im Moment wohl nicht finden.“

Allerdings gelten bei den Veranstaltungen auch gewisse Auflagen: Bei allen Aufführungen sind Sitzplätze mit genügend Abstand aufgestellt. Die Anzahl Plätze ist begrenzt. Kinder unter zwölf Jahre können ohne Abstand nebeneinander sitzen und miteinander spielen. Bei „HAASte Töne?!“ und dem Weltmusikfest gilt keine Maskenpflicht.

Weitere Infos zum Programm und Vorverkauf auch auf haastetoene.be.

mitt/rasch/sn/mg

2 Kommentare
  1. Rauw Erik

    Kann ich nicht verstehen von CS alles deutet auf eine zweite Coronawelle hin. Dass das Gemeindekollegium die toleriert .Leichtsinnig!!!!!

  2. Thomas Palenberg

    @Rauw Erik
    arbeiten sie in der Kulturbranche? Wissen sie um die schlechte Situation dieser ? Man kann froh sein wenn endlich mal wieder was stattfindet. Belgien hat es sowieso mit den Maßnahmen mit unfähigem Aktionismus übertrieben. Es kann nicht sein dass diese Branche einfach so ausstirbt. Wenn Ihnen das nicht passt bleiben sie einfach zu Hause.