J1T: Abitur, und was dann?

Ausbildung oder Studium. Diese Frage stellen sich jedes Jahr viele Abiturienten. Auch hier in der Region steht man vor der Entscheidung, welchen Weg man einschlagen soll. Unsere Journalisten für einen Tag von der Pater-Damian-Schule Eupen haben sich schlau gemacht.

J1T PDS

Was kommt nach dem Abitur? Ein Studium oder eine Ausbildung? Tatsächlich kommt für viele Abiturienten erst einmal ein Studium in Frage. Stichwort „Möglichkeiten“: Die sind nach dem Abitur nahezu unbegrenzt. Genau das ist jedoch oft das Problem: Herauszufinden, was man will.

In vielen Berufen, gibt es einen Mangel an Fachkräften. Gesucht werden beispielsweise Ärzte, Juristen, Metzger, Bäcker und Köche. Die Liste der so genannten „Mangelberufe“ in der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist lang.

Wenn ein Abiturient noch keine Aussichten für die Zukunft hat, kann dieser in verschiedene Berufe hinein schnuppern. Es ist egal, ob ein Abiturient sich für ein Studium oder eine Ausbildung entscheidet. Solange es Spaß macht, weiß man, dass die richtige Entscheidung getroffen wurde.

Wer noch nicht weiß, was nach dem Abitur ansteht, kann sich auch im Internet informieren. Die Journalisten für einen Tag haben eine Linkliste zusammengestellt:

Berufs- und Ausbildungsinformationen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Studien- und Berufsinformation in der Wallonie
Informationen zu technischen und handwerklichen Berufen
Berufs-, Ausbildungs- und Studieninformation in Flandern
Liste der Mangelberufe in der DG

Text ud Bild: J1T/BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150