Tichanowskaja stellt alternative Regierungsmannschaft für Belarus

Um die Ablösung von Machthaber Lukaschenko voranzutreiben, hat die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja eine alternative Regierungsmannschaft vorgestellt.

Swetlana Tichanowskaja

Swetlana Tichanowskaja (Archivbild: Janek Skarzynski/AFP)

Zwei Jahre nach der als gefälscht geltenden Präsidentschaftswahl in Belarus verkündete sie in der litauischen Hauptstadt Vilnius ein „Vereintes Übergangskabinett“ und ernannte erste Mitglieder.

Das Gremium solle unter anderem einen demokratischen Wandel herbeiführen und die Rechtsstaatlichkeit wiederherstellen, sagte sie. Staatliche Befugnisse hat die Gruppe nicht, sie agiert aus dem Exil.

dpa/jp

Ein Kommentar
  1. Marcel Scholzen eimerscheid

    Mehr Schein als Sein