Zwei Verletzte nach Unwettern in Tirol

Bei Unwettern in Österreich sind zwei Menschen verletzt worden.

In Fulpmes im Stubaital bei Innsbruck wurden zwei Personen in ihrem Auto von einer Mure mitgerissen, danach von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und in eine Klinik gebracht.

Insgesamt wurden in der Nacht fast 200 Feuerwehreinsätze wegen Unwettern verzeichnet, vor allem im Bezirk Innsbruck-Land. Kleinere Brücken wurden weggerissen, auch Gebäude waren betroffen.

In Fulpmes wird nach möglichen weiteren Verschütteten gesucht, weil Augenzeugen angegeben hatten, zwei Fahrzeuge im Bereich der Mure gesehen zu haben.

dpa/est