Produktion auf norwegischen Öl- und Gasfeldern wegen Streiks gestoppt

Ein Streik von Mitarbeitern auf norwegischen Öl- und Gasplattformen in der Nordsee könnte vorübergehend Folgen für die Versorgung Europas haben.

Der Energiekonzern Equinor stoppte am Dienstag infolge des Ausstands die Produktion auf mehreren Feldern. Nach gescheiterten Lohnverhandlungen hätten zunächst 74 technische Mitarbeiter ihre Arbeit niedergelegt. Das sagte ein Gewerkschaftssprecher.

Am Mittwoch sollen demnach weitere 117 Mitarbeiter auf drei weiteren Feldern in den Streik treten.

dpa/cd