Nach Gletscher-Unglück in Italien: Behörden suchen nach 13 Vermissten

Die italienischen Rettungskräfte suchen nach der tödlichen Gletscherlawine in den Dolomiten nach 13 Vermissten.

Das abgebrochene Stück des Gletschers auf dem norditalienischen Bergmassiv Marmolata (Bild: Soccorso Alpino/AFP)

Das abgebrochene Stück des Gletschers auf dem norditalienischen Bergmassiv Marmolata (Bild: Soccorso Alpino/AFP)

Die Zahl der Todesopfer lag bei sieben. Acht Menschen wurden verletzt.

Von einem Gletscher war am Sonntag ein gewaltiges Stück abgebrochen. Es riss auf dem Weg ins Tal viele Bergsteiger mit.

dpa/cd