Pop-Szene mobilisiert mit „Sound of Peace“ Tausende für Ukraine

Mit einer großen Solidaritätskundgebung haben Kulturschaffende in Berlin ihre Unterstützung für die von Russland angegriffene Ukraine demonstriert.

Zu der Friedensaktion „Sound of Peace“ kamen laut Polizei etwa 15.000 Menschen.

Auf der Bühne gab es viele Beiträge, in denen die Lage in der Ukraine und von Flüchtlingen beschrieben wurde. Zahlreiche Musiker wie Peter Maffay, David Garrett oder Michael Patrick Kelly traten auf.

dpa/sh