Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt beendet Russland-Kooperationen

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beendet wegen des Angriffs auf die Ukraine laufende Kooperationen mit Russland.

Laborfläche des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (Archivbild: Ingo Wagner/EPA)

Laborfläche des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (Archivbild: Ingo Wagner/EPA)

Das teilte das DLR am Mittwochabend in Köln mit. Als eine der größten Forschungsorganisationen in Europa sei man der internationalen Zusammenarbeit verpflichtet, hieß es in einer Erklärung.

Die Mitarbeiter aus 96 Ländern stünden für ein friedliches Miteinander aller Nationen und Menschen. Das Zentrum sehe mit großer Sorge die Entwicklungen in der Ukraine und verurteile die kriegerischen Handlungen Russlands.

dpa/est