Gruppe einflussreicher Syrer trifft sich in Berlin zu Geheimgesprächen

In Berlin hat sich eine Gruppe von einflussreichen Syrern zu Geheimgesprächen getroffen, um über Auswege aus dem langjährigen Konflikt in ihrer Heimat zu beraten.

Die Teilnehmer des zweitägigen Treffens kamen aus verfeindeten Lagern: Sie reisten sowohl aus dem Gebiet unter Herrschaft der syrischen Regierung als auch aus dem Exil an. Darunter waren Angehörige wichtiger Familien und Stämme genauso wie prominente Einzelpersonen.

Bei dem Treffen in dieser Woche sprachen sie zwar ohne offizielles Mandat, aber mit dem Ziel, nach fast elf Jahren Bürgerkrieg einen Ausgleich zu finden.

dpa/sh