Französische Nationalversammlung stimmt für neuen Corona-Impfpass

Die französische Nationalversammlung hat für die Einführung eines neuen Corona-Impfpasses gestimmt.

Covid-Impfung (Bild: Dirk Waem/Belga)

Bild: Dirk Waem/Belga

Damit ist künftig auch in Frankreich der Nachweis einer Corona-Impfung oder einer Genesung per QR-Code notwendig, um Einkaufszentren, Cafés, Restaurants oder kulturelle Veranstaltungen besuchen zu können. Ein negativer Test reicht dann nicht mehr aus.

Personen, deren Impfung bereits sieben Monate zurückliegt, brauchen jetzt zudem einen Booster, um weiterhin als geimpft zu gelten. Etwa 560.000 Menschen droht damit nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Paris der Verlust ihres Impfstatus.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150