Mindestens 39 Tote bei Brand auf Fähre in Bangladesch

Bei einem Feuer auf einer Fähre sind in Bangladesch mindestens 39 Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück passierte im Morgengrauen.

Die ausgebrannte Fähre liegt nun in der Stadt Jhakakathi (Bild: AFP)

Die ausgebrannte Fähre liegt nun in der Stadt Jhakakathi (Bild: AFP)

Viele Menschen wurden im Schlaf von dem Feuer überrascht. 70 Verletzte wurden in ein Krankenhaus gebracht.

An Bord der Fähre waren insgesamt 800 Menschen. Die Feuerwehr konnte knapp 100 Leute retten, nachdem das Boot verankert worden war.

Der Brand brach vermutlich im Maschinenraum aus und breitete sich von dort rasch auf dem ganzen Boot aus, das komplett ausbrannte. Etliche Menschen versuchten, sich mit einem Sprung ins Wasser retten. Dabei ertranken einige.

dpa/sh