Taxi-Explosion in Liverpool: Verdächtige wieder auf freiem Fuß

Einen Tag nach der tödlichen Explosion eines Taxis vor einem Krankenhaus in Liverpool sind die vier Männer wieder frei, die im Zusammenhang mit dem Vorfall festgenommen worden waren.

Der Tatort in Liverpool (Bild: Oli Scarff/AFP)

Der Tatort in Liverpool (Bild: Oli Scarff/AFP)

Das teilte die Anti-Terror-Einheit der britischen Polizei mit. Zur Identität des Fahrgastes erklärte ein Sprecher, es handele es sich um einen Asylbewerber aus dem Nahen Osten.

Die Polizei geht davon aus, dass er den Sprengsatz selbst bei sich trug. Der 32-Jährige war bei der Explosion ums Leben gekommen. Über sein Motiv ist weiter nichts bekannt.

Die britische Regierung stuft die Explosion als Terroranschlag ein und hat die Terrorwarnung für ganz Großbritannien auf die zweithöchste Stufe angehoben.

dpa/dlf/jp