Berlusconi in Bestechungsprozess freigesprochen

In Italien ist der frühere Ministerpräsident Berlusconi vom Vorwurf der Zeugenbestechung freigesprochen worden. Ein Gericht in der Stadt Siena entschied, dass Berlusconi nicht nachgewiesen werden könne, einen Pianisten für Falschaussagen in einem früheren Prozess bezahlt zu haben.

Silvio Berlusconi

Archivbild: Julien Warnand/Belga

Hintergrund sind die sogenannten „Bunga-Bunga“-Partys, die in der Mailänder Villa des damaligen Regierungschefs stattgefunden hatten. Dabei war der Musiker aufgetreten.

Der 85-jährige Berlusconi ist derzeit EU-Abgeordneter. Trotz seines Alters gilt er als möglicher Kandidat des Mitte-Rechts-Lagers bei der Wahl des Staatspräsidenten Anfang nächsten Jahres.

dlf/belga/jp