Mindestens elf Menschen sterben in Russland an gepanschtem Alkohol

Mindestens elf Menschen sind in Russland an einer Vergiftung mit gepanschtem Alkohol gestorben.

Wie die Ermittler mitteilten, hätten sie alle ein tödliches Alkoholgemisch getrunken. Einige seien zu Hause gestorben, andere im Krankenhaus. Zwei Menschen lägen auf der Intensivstation.

Was genau sie konsumiert haben, wird den Behörden zufolge noch untersucht. Die Rede war von einer sehr hohen Methanolkonzentration.

dpa/cd