Auch niederländische Verteidigungsministerin tritt zurück

In den Niederlanden ist nach der Außenministerin jetzt auch die Verteidigungsministerin zurückgetreten.

Die scheidende niederländische Verteidigungsministerin Ank Bijleveld (Bild: Bart Maat/ANP/AFP)

Die scheidende niederländische Verteidigungsministerin Ank Bijleveld (Bild: Bart Maat/ANP/AFP)

Grund ist die scharfe Kritik des Parlamentes an der chaotischen Afghanistan-Evakuierung. Das Parlament hatte am Donnerstagabend wegen der Probleme bei der Evakuierung von afghanischen Mitarbeitern aus Kabul zwei Missbilligungsanträge angenommen. Kurz danach trat Außenministerin Sigrid Kaag zurück. Jetzt erfolgte auch der Rücktritt von Verteidigungsministerin Ank Bijleveld.

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hatte den Rücktritt der Außenministerin bedauert. Am Freitag war Rutte zu Gesprächen mit der britischen Regierung in London. An dem Treffen hätte eigentlich auch die Außenministerin teilnehmen sollen.

Die scheidende niederländische Außenministerin Sigrid Kaag (Bild: Bart Maat/ANP/AFP)

Die scheidende niederländische Außenministerin Sigrid Kaag (Bild: Bart Maat/ANP/AFP)

Die niederländische Regierung ist zurzeit nur geschäftsführend im Amt. Sechs Monate nach der Wahl konnte noch keine Koalition gebildet werden. Außenhandelsminister de Bruijn wird vorläufig auch Außenminister des Landes.

dpa/est