Adler Modemärkte AG stellt Insolvenzantrag

In Deutschland haben die Adler Modemärkte einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das hat die Unternehmensleitung mitgeteilt. Als Grund wurden der Corona-Lockdown und erhebliche Umsatzeinbußen genannt.

Ziel ist, das Unternehmen über einen Insolvenzplan zu sanieren. Dabei soll der Geschäftsbetrieb unter Aufsicht eines Sachwalters in vollem Umfang fortgeführt werden. Der Antrag wurde beim Amtsgericht Aschaffenburg gestellt.

Die Adler Modemärkte AG betreibt nach eigenen Angaben über 170 Märkte und hat über 3.300 Mitarbeiter.

dpa/est