Tausende leere Teller in Londoner Park

Mit 1.800 leeren Tellern will eine Installation in einem Londoner Park auf Kinder aufmerksam machen, die aufgrund von Armut nicht genügend zu essen haben.

Nach Angaben der „Magic Breakfast“-Spendenkampagne ist in Großbritannien jedes fünfte Kind gefährdet, hungrig zur Schule gehen zu müssen. Interessierte können über die Internetseite der Kampagne spenden.

Die türkis-farbenen und weißen Teller sind so auf einer Wiese im Potters Field Park in der Nähe der Londoner Tower Bridge arrangiert worden, dass sie von oben das Bild eines großen leeren Tellers abbilden, neben dem Messer und Gabel liegen.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150