Nawalny meldet sich erstmals nach seiner Vergiftung zu Wort

Der russische Regime-Kritiker Alexej Nawalny hat sich zum ersten Mal seit seiner Vergiftung wieder geäußert.

Unterstützung für den russischen Oppositionsführer Nawalny

Illustrationsbild: Olga Maltseva/AFP

Im Internetdienst Instagram veröffentlichte er ein Foto, das ihn mit seiner Frau und seinen Kindern am Krankenbett zeigt. Wörtlich schreibt er dazu: „Gestern konnte ich den ganzen Tag eigenständig atmen“.

Nawalny war am 22. August in die Berliner Klinik Charité gebracht worden, nachdem er zwei Tage zuvor auf einem Inlandsflug in Sibirien zusammengebrochen und ins Koma gefallen war.

Am Montag hatte die deutsche Bundesregierung mitgeteilt, dass Speziallabore in Frankreich und Schweden die Diagnose einer Vergiftung mit dem Kampfstoff Nowitschok bestätigt haben.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150