Rotterdam mahnt Studenten zum Einhalten der Corona-Regeln

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen unter Studenten hat der Bürgermeister von Rotterdam alle Studierenden der Stadt per Brief zum Einhalten der Schutzregeln ermahnt.

Auch junge Leute könnten schwer krank werden, heißt es in dem Appell. Das Problem sei, dass Studenten nicht so schnell einen Corona-Test machen ließen, es nervig fänden, sich in Quarantäne zu begeben und sich auch mit der Kontaktnachverfolgung schwer täten.

Als erste niederländische Städte führen Rotterdam und Amsterdam ab Mittwoch eine Maskenpflicht ein. Diese gilt für besonders belebte Plätze, Straßen und Geschäfte. Bisher muss in den Niederlanden nur in öffentlichen Verkehrsmitteln ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

 

dpa/mh