Polizeieinsatz gegen Demonstranten in Jerusalem – 55 Festnahmen

In Jerusalem ist die israelische Polizei in der Nacht gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Sie hatten gegen Regierungschef Benjamin Netanjahu protestiert.

Demonstranten in Jerusalem (Bild: Ahmad Gharabli/AFP)

Demonstranten in Jerusalem (Bild: Ahmad Gharabli/AFP)

Nach Medienberichten hatten sich am Donnerstagabend mehrere tausend Menschen zu der Kundgebung versammelt, um den Rücktritt Netanjahus zu fordern. Im Laufe des Abends bildete sich eine Gegendemonstration, als sich Unterstützer des Regierungschefs versammelten.

Nach Angaben der Polizei wurden 55 Menschen vorläufig festgenommen. Ihnen wurden Störungen der öffentlichen Ordnung vorgeworfen.

In Jerusalem und Tel Aviv hat es in den vergangenen Tagen mehrfach Demonstrationen gegen Netanjahu gegeben. Die Kundgebungen begleiten den Korruptionsprozess gegen den Regierungschef. Zuletzt wurde Netanjahu auch wegen seiner Handhabung der Corona-Krise kritisiert.

dpa/est