Frankreich lanciert eigene Corona-App

Die Regierung in Frankreich will Anfang Juni eine eigene Corona-App starten. Das Programm mit dem Namen "StopCovid" soll am 2. Juni zur Verfügung stehen.

Contact-Tracing-App (Illustrationsbild: Heiko Junge/AFP)

Contact-Tracing-Apps: Norwegen nutzt sie schon (Illustrationsbild: Heiko Junge/AFP)

Nächste Woche befassen sich das Parlament und die Datenschutzbehörde mit der App. Sie soll auf Apple und Android-Systemen funktionieren.

Mithilfe der Bluetooth-Technologie soll ein Nutzer erkennen können, ob er sich zuletzt in der Nähe eines Corona-Infizierten aufgehalten hat. Er erhält dann über die App eine Warn-Nachricht.

In Belgien hat sich die Regierung prinzipiell für den Einsatz einer App ausgesprochen. Es gibt aber noch offene Fragen, zum Beispiel zum Datenschutz.

vrt/afp/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150