Trump will Gottesdienste in Corona-Krise wieder ermöglichen

US-Präsident Trump hat die Gouverneure der Bundesstaaten aufgefordert, die Gotteshäuser trotz Corona-Lockdowns an diesem Wochenende wieder zu öffnen. Sollten sie dies nicht tun, werde er sich über sie hinwegsetzen.

Er erklärte bei einer Medienkonferenz Kirchen und andere Gotteshäuser wie Synagogen und Moscheen zu systemrelevanten Orten und setzte sie etwa mit Supermärkten gleich, die während der Corona-Krise nicht schließen mussten.

Die Gesundheitsbehörde hatte erst vor wenigen Tagen berichtet, dass es in einer Kirche im Bundesstaat Arkansas im März zu einer massenhaften Ansteckung mit dem Coronavirus gekommen war.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150