Niederlande: Viel Verkehr Richtung Küste

In den Niederlanden hat es am Donnerstag viele Menschen ans Meer gezogen. Auf vielen Strecken in Richtung Küste kam es seit langem wieder zu Staus.

Stau (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / BrianAJackson)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / BrianAJackson

Vor allem in der Provinz Zeeland, die an Belgien grenzt, sind viele Menschen ans Meer gefahren. Die Polizei ruft dazu auf, nicht mehr an die Küste zu kommen. Die Strände seien überfüllt.

In Belgien ist die Verkehrslage trotz des verlängerten Wochenendes ruhig. Es gab keine Staus auf den Autobahnen Richtung Küste oder Ardennen.

vrt/okr

Kommentar hinterlassen
6 Kommentare
  1. Mari van Straelen

    Genau das ist mein Reden seit Wochen. Jeder denkt nur egoistisch an sich und behauptet: „was kann das für einen Unterschied machen, wenn ICH dies und jenes unternehme“. Aber schon ist die Küste überfüllt, denn ALLE tun das Gleiche, und genau DAS wollen die Maßnahmen eindämmen.

  2. K. Kuhnhen

    Aus Respekt vor unseren lieben Nachbarn sollte jeder in seinem Land bleiben. Leider haben viele Menschen den Ernst der Lage nicht begriffen.

  3. Stephan Kober

    Und alle WC haben zu wo finden wir dann die Extremente ,in den Dünnen und im Wasser Ich habe mich als Deutscher noch nie über diese asoziale verhalten meiner Landsleute geschämt

  4. Uwe Hummelsiep

    Das in Zeeland war die totale Katastrophe mit Rücksicht war da nix oder Abstand .Wohnmobil neben Wohnmobil alles Rappelvoll. Ich habe da einen Dauerstellplatz bis Oktober .Aber von den Hot Spots halte ich mich fern . Holländer und Deutsche sind dort gleichermaßen vertreten gewesen .Duschen auf dem Camping ist nur im WW angesagt ebenso die Toilettennutzung. Ich frage mich wie die das alke gemacht haben dort. Das war echt heftig

  5. Andreas Wabnig

    @mari van strealen

    Würde jeder seine Grenzen öffnen und den Küsten für alle öffnen, würde sich die Masse besser Verteilen. Warum fahren denn alle in eine Richtung? Weil es zz nur diese eine Richtung gibt! Das alles ist das ergbniss einer willkürlichen EU, jeder macht was er will Regelung.

  6. Roland Lejeune

    @Maria van Straelen
    Auf den Punkt gebracht ! 🙂

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150