Norwegen lockert Corona-Maßnahmen – Kindergärten ab 20. April offen

Nach einer Reihe anderer Länder in Europa wagt auch Norwegen eine erste Lockerung seiner Corona-Maßnahmen.

Die Sporthalle des Uranienborg-Gymnasiums in Oslo wurde für Obdachlose geöffnet (Bild: Heiko Junge/AFP)

Die Sporthalle des Uranienborg-Gymnasiums in Oslo wurde für Obdachlose geöffnet (Bild: Heiko Junge/AFP)

Kindergärten sollen am 20. April wieder geöffnet werden, eine Woche später sollen die Kinder bis einschließlich viertem Schuljahr wieder unterrichtet werden.

Norwegens Ministerpräsidentin Solberg sagte in Oslo, Ziel sei es, alle Schüler noch vor dem Sommer zurück in die Schulen zu bringen.

In Norwegen wurden bisher knapp 5.900 Infektionen mit Coronavirus nachgewiesen. 69 Menschen mit Covid-19-Erkrankung starben.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150