731 neue Tote in New York – höchster Anstieg in Corona-Krise

Im Bundesstaat New York hat die Zahl der neuen Todesopfer in der Corona-Krise einen weiteren Höchststand erreicht.

Corona-Patient vor einem Krankenhaus in New York

Bild: Angela Weiss/AFP

Seit Montag seien 731 Corona-infizierte Menschen gestorben, sagte Gouverneur Cuomo bei seiner täglichen Pressekonferenz. Damit starben in dem Bundesstaat bisher offiziell 5.500 Infizierte.

Die Zahl der in Krankenhäusern behandelten Covid-19-Patienten sei inzwischen stabil, teilte der Gouverneur weiter mit.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150