Corona in den USA: Senat verabschiedet Billionen-Konjunkturpaket – Provisorische Leichenhalle in New York

Der US-Senat hat ein massives Konjunkturpaket beschlossen, um die Wirtschaft in der Coronavirus-Krise zu stimulieren. Das Paket enthält rund zwei Billionen US-Dollar.

Es wurde von Republikanern und Demokraten einstimmig angenommen. Nach Angaben der Regierung handelt es sich um das größte Konjunkturpaket der US-Nachkriegsgeschichte.

In den USA sind bislang mehr als 1.000 Menschen an den Folgen einer Covid-19-Infektion gestorben. 70.000 Menschen sind infiziert.

New York

Angesichts ansteigender Totenzahlen in der Corona-Krise hat die Millionenmetropole New York eine provisorische Leichenhalle errichtet. Die weißen Zelte wurden außerhalb des Bellevue Krankenhauses in Manhattan aufgebaut.

Die Internetseite „Politico“ berichtete unter Berufung auf anonyme Quellen im Heimatschutzministerium, dass erwartet würde, dass die Leichenschauhäuser in der Ostküstenstadt nächste Woche an ihre Kapazitätsgrenze stoßen.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150