Cannes öffnet Filmpalast für Obdachlose

Nach der Absage des Filmfestivals von Cannes öffnet die südfranzösische Stadt ihren berühmten Filmpalast für Obdachlose.

Die Schwächsten der Gesellschaft sollten während der Corona-Krise dort Unterschlupf und Schutz finden, teilte die Stadtverwaltung mit. Angeboten würden Betten, Mahlzeiten und Duschen.

Zuvor hatten französische Medien berichtet, dass in mehreren Städten Geldbußen gegen Obdachlose verhängt wurden, weil sie gegen die landesweite Ausgangssperre verstoßen hätten.

belga/afp/jp