Weltfrauentag: Proteste in Südamerika, Pakistan und der Türkei

Am Internationalen Frauentag haben in der chilenischen Hauptstadt Santiago laut Polizeiangaben 125.000 Menschen demonstriert.

Weltfrauentag-Demonstration in Santiago de Chile (Bild: Javier Torres/AFP)

Weltfrauentag-Demonstration in Santiago de Chile (Bild: Javier Torres/AFP)

Sie erinnerten an die jüngsten Frauenmorde und forderten eine Stärkung der Frauenrechte in der neuen Verfassung.

Große Kundgebungen mit zehntausenden Frauen gab es auch in Mexiko-Stadt, Buenos Aires (Argentinien) und Bogotá (Kolumbien).

In Pakistans Hauptstadt Islamabad wurden Demonstrantinnen von Islamisten mit Steinen beworfen. Die Polizei musste die Frauen beschützen.

In Istanbul in der Türkei lösten Polizisten einen Protestzug hunderter Frauen mit Tränengas auf, wie Agenturen berichten. Die Behörden hatten die Demonstration zum internationalen Frauentag nicht genehmigt.

Demonstrationen zum Weltfrauentag in Belgien

dpa/belga/afp/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150