Zahl der Asylbewerber in Europa 2019 gestiegen

Die Zahl der Asylbewerber in Europa ist im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit 2015 wieder gestiegen.

Flüchtling

Illustrationsbild: Hatim Kaghat/Belga

Insgesamt wurden in den 27 EU-Staaten sowie Großbritannien, Norwegen und der Schweiz 714.000 Anträge gestellt, wie die Europäische Asylbehörde in Brüssel mitteilt. Das sind 13 Prozent mehr als im Vorjahr.

Den Angaben zufolge ist der Anstieg hauptsächlich auf eine stark steigende Zahl der Anträge von Bürgern lateinamerikanischer Länder zurückzuführen. Aus Venezuela kamen rund 45.000 Menschen. Das waren doppelt so viele wie ein Jahr zuvor. Die meisten Schutzsuchenden kamen aus Syrien (etwa 72.000) und Afghanistan (etwa 60.000).

dlf/belga/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150