Serbien und Kosovo wollen neue Verkehrswege öffnen

Die ehemaligen Kriegsgegner Serbien und Kosovo wollen näher zusammenrücken.

Vertreter beider Balkanstaaten unterzeichneten am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz eine entsprechende Absichtserklärung. Demnach sollen Zug- und Autobahnverbindung zwischen beiden Ländern geschaffen werden. Dies solle vor allem die wirtschaftliche Entwicklung der Region fördern.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150