Trump fordert mehr Tempo bei Handelsabkommen mit EU

US-Präsident Donald Trump hat die EU zu mehr Tempo bei den Verhandlungen über ein Handelsabkommen aufgefordert.

Trump beim Weltwirtschaftsforum in Davos (Bild: Jim Watson/AFP)

Trump beim Weltwirtschaftsforum in Davos (Bild: Jim Watson/AFP)

Sie müsse sich jetzt beeilen, sagte Trump am Mittwoch in Davos. Die EU sei ein deutlich schwierigerer Verhandlungspartner als China. Die USA hätten 150 Milliarden US-Dollar im Handel mit der EU verloren, behauptete Trump. Er verlangte, die EU müssten die USA fair behandeln.

Ohne neues Abkommen mit der US-Regierung drohten den Europäern „sehr hohe Zölle“ auf den Import von Autos und anderen Waren. Er gehe aber davon aus, dass es zu einer Einigung mit Brüssel kommen werde, sagte Trump weiter.

dpa/vk