Zweiter Todesfall durch Lungenkrankheit in China bestätigt

In China ist ein zweiter Patient durch einen neuen Grippevirus ums Leben gekommen. Nach offiziellen Angaben war der 69-jährige Mann bereits am Mittwochmorgen im Krankenhaus gestorben.

Der neuartige Coronavirus ist bei 41 Patienten festgestellt worden. Fünf davon sind weiterhin in einem kritischen Zustand.

Es seien jedoch keine neuen Infektionen festgestellt worden. Die meisten der mehr als 700 Menschen, die nach dem Ausbruch unter medizinische Beobachtung gestellt wurden, konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150