Italien weist zwei Schiffen mit Migranten Häfen zu

Italien hat zwei Rettungsschiffen mit mehr als 230 Flüchtlingen und Migranten an Bord Häfen zugewiesen. Das hat das Innenministerium in Rom bekannt gegeben.

Rettungsschiff Sea-Watch

Migranten auf dem Rettungsschiff "Sea-Watch 3" (Archivbild: Federico Scoppa/AFP)

Das deutsche Schiff Seawatch 3 darf demnach den Hafen von Tarent in Apulien anlaufen. Dem spanischen Schiff Open Arms wurde der Hafen von Messina zugewiesen.

Das italienische Ministerium erklärte, mehrere EU-Länder hätten zugesichert, Asylsuchende aufzunehmen.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150