„Sardinen“ protestieren in Rom gegen Rechtspopulisten

In Rom haben am Samstagnachmittag tausende Menschen gegen Rechtspopulismus protestiert.

"Sardinen" protestieren in Rom gegen Rechtspopulisten (Bild: Andreas Solaro/AFP)

"Sardinen" protestieren in Rom gegen Rechtspopulisten (Bild: Andreas Solaro/AFP)

Die Demonstranten trugen Figuren von Sardinen, nach denen sich die Bewegung benannt hat.

Ziel der Organisatoren ist es, bei der Kundgebung von Samstag in Rom mehr Menschen aus dem Land zusammenzubringen als es dem Vorsitzenden der rechten Lega-Partei, Matteo Salvini, dort vor wenigen Wochen gelungen war. Dabei wollen sie „so eng wie Sardinen“ zusammenstehen.

In den vergangenen Wochen hatte die Bewegung in verschiedenen Städten zehntausende Menschen mobilisiert.

Salvinis Lega ist zurzeit in Umfragen die mit Abstand stärkste Partei in Italien.

"Sardinen" protestieren in Rom gegen Rechtspopulisten (Bild: Andreas Solaro/AFP)

„Sardinen“ protestieren in Rom gegen Rechtspopulisten (Bild: Andreas Solaro/AFP)

dpa/dop

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150