Größtes Ölvorkommen seit über 30 Jahren in Mexiko entdeckt

Im Südosten von Mexiko sind die größten Ölvorkommen der vergangenen 30 Jahre entdeckt worden.

In zwei Jahren könnten dort täglich bis zu 100.000 Barrel Öl gefördert werden. Die mexikanische Regierung hofft, mit der Entdeckung des Ölfeldes eine Trendwende einleiten zu können.

Aufgrund fehlender Investitionen in moderne Technik sinkt die Ölproduktion dort seit 14 Jahren stetig. Während 2004 in Mexiko täglich noch 3,4 Millionen Barrel gefördert wurden, waren es zuletzt nur noch 1,7 Millionen Barrel.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Marcel Scholzen eimerscheid

    Das wird die Klimagurus aber gar nicht freuen. Sie in ihrem Glauben erschuettern. Das Zeitalter des Erdoels wird so schnell nicht zu en de gehen, auch dans immer besserer Technik.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150