Ostukraine: Konfliktparteien beginnen mit weiterem Truppenabzug

In der Ostukraine läuft ein weiterer Teilabzug von Armee und prorussischen Rebellen aus umkämpften Gebieten.

Truppenabzug in der Ostukraine unter den Augen von OSZE-Beobachtern (Bild: AFP)

Truppenabzug in der Ostukraine unter den Augen von OSZE-Beobachtern (Bild: AFP)

Bei dem Ort Petriwske im Donezker Gebiet feuerten sowohl die ukrainische Armee als auch die prorussischen Separatisten weiße und grüne Signalraketen als Startsignal ab.

Damit wird ein Treffen von Russlands Präsident Wladimir Putin und dem ukrainischen Staatschef Wolodymyr Selenskyj wahrscheinlicher. Russland hatte die Entmilitarisierung mehrerer Frontabschnitte zur Bedingung gemacht.

In der Ostukraine stehen sich die ukrainische Armee und prorussische Rebellen gegenüber. Die Rebellen halten das Gebiet um die Städte Luhansk und Donezk.

In dem Konflikt starben seit 2014 UN-Schätzungen zufolge rund 13.000 Menschen.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150