Johnson vergleicht Labour-Wirtschaftspläne mit Stalins Methoden

Der britische Premierminister Boris Johnson hat die Wirtschaftspläne der Labour-Partei scharf kritisiert und mit Methoden von Sowjetdiktator Josef Stalin verglichen.

Die Sozialdemokraten verachteten das Streben nach Profit so sehr, dass sie bereit seien, die Grundlage des Wohlstands zu zerstören, schrieb Johnson in einem Beitrag für die Tageszeitung „The Telegraph“. Großbritannien wählt am 12. Dezember ein neues Parlament.

Labour-Chef Jeremy Corbyn wies die Attacken auf Twitter zurück. Das sei der Schwachsinn, den die Superreichen raushauten, um ein bisschen mehr Steuern zu vermeiden, schrieb er.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150