Jordantal: Arabische Staaten verurteilen Netanjahus Ankündigung

Saudi-Arabien und Jordanien lehnen eine Annektierung des besetzten Jordantals durch Israel entschieden ab. Das hatte Ministerpräsident Netanjahu angekündigt, falls er die anstehenden Wahlen gewinnen sollte.

Benjamin Netanjahu bei der wöchentlichen Kabinettssitzung (Bild: Abir Sultan/AFP)

Benjamin Netanjahu bei der wöchentlichen Kabinettssitzung (Bild: Abir Sultan/AFP)

Eine solche Maßnahme sei rundherum null und nichtig und eine gefährliche Eskalation gegenüber dem palästinensischen Volk. Das teilte das Königshaus in Riad mit. Der jordanische Außenminister erklärte über Twitter, es handele sich bei Netanjahus Ankündigung um eine gefährliche Eskalation, die alle Friedensbemühungen untergrabe.

Jordanien ist neben Ägypten das einzige arabische Land, das einen Friedensvertrag mit dem benachbarten Israel hat. Zwischen Saudi-Arabien und Israel gibt es hingegen offiziell keine diplomatischen Beziehungen. Zuletzt kam es aber hinter den Kulissen zu einer Annäherung. Das sunnitische Saudi-Arabien betrachtet den schiitischen Iran – genau wie Israel – als Erzfeind.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150