Inflation im Euroraum gestiegen

Im Euroraum hat sich die Inflation im Juni überraschend etwas verstärkt. Die Inflationsrate sei auf 1,3 Prozent gestiegen, nach 1,2 Prozent im Monat zuvor, teilte Eurostat mit.

Inflation (Illustrationsbild)

Illustrationsbild: Jonas Hamers/Belga

Die Preise von Lebensmitteln, Alkohol und Tabak erhöhten sich um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Auch Dienstleistungen waren in diesem Umfang teurer. Die Preis für Industriegüter stiegen dagegen nur leicht an.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150