Ebola in Goma: WHO berät über Ausruf der Notlage

In der kongolesischen Millionenstadt Goma hat es einen ersten Ebola-Fall gegeben. Die Weltgesundheitsorganisation erwägt jetzt erneut die Ausrufung einer "Notlage von internationaler Tragweite".

Ebola-Behandlungszentrum im Kongo (Bild: John Wessels/AFP)

Ebola-Behandlungszentrum im Kongo (Bild: John Wessels/AFP)

Seit Beginn des jüngsten Ebola-Ausbruchs im Kongo haben sich 2.500 Menschen infiziert, mehr als 1.600 sind daran gestorben.

Es ist seitdem das vierte Mal, dass die WHO über die Erklärung eines internationalen Gesundheitsnotstands berät.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150