Ausschreitungen in Frankreich nach Algeriens Fußballsieg

Beim Afrika-Cup hat die Fußball-Nationalmannschaft von Algerien das Finale erreicht. Dort trifft Algerien auf Senegal.

Bei Siegesfeiern von Algeriern in Frankreich ist es Sonntagnacht zu Ausschreitungen gekommen. Krawalle wurden unter anderem aus Marseille, Paris und Lyon gemeldet. Nach Angaben von Innenminister Castaner wurden über 280 Menschen festgenommen.

Schon am Donnerstagabend war es nach einem Sieg der algerischen Mannschaft zu Randalen gekommen. In Montpellier wurde eine Frau von einem Fußballfan überfahren.

dpa/dlf/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150