Italien baut Kooperation mit libyscher Küstenwache aus

Italien baut die Kooperation mit der libyschen Küstenwache aus. Damit will Italien die Migration von Bootsflüchtlingen eindämmen.

Die libysche Küstenwache rettet Migranten aus Seenot

Einsatz der libyschen Küstenwache (Illustrationsbild: Mahmud Turkia/AFP)

Italien will nach eigenen Angaben die Küstenwache mit Material und Training noch mehr unterstützen.

Die Libyer sollen Bootsflüchtlinge auf dem Weg nach Europa auf dem Mittelmeer abfangen und wieder in ihr Land zurückbringen. Die Vorgehensweise ist umstritten, weil Migranten in dem Land schwerste Misshandlungen drohen.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150