Montag beginnt Opec-Treffen in Wien

Am Sonntag beginnt in Wien ein zweitägiges Treffen der 14 Opec-Staaten. Im Mittelpunkt wird voraussichtlich die Frage stehen, ob die Ölförderlimits verlängert und womöglich sogar verschärft werden.

Die ölreichen Staaten Russland und Saudi-Arabien setzen sich für eine Verlängerung des Produktionslimits der Opec und anderer Staaten um weitere sechs bis neun Monate ein.

Im vergangenen Dezember hatten sich die „Opec“-Staaten und weitere erdölproduzierende Staaten nach langen Verhandlungen darauf verständigt, 1,2 Millionen Barrel Öl pro Tag weniger als im Oktober 2018 zu fördern. Die Übereinkunft läuft diesen Sonntag aus.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150