Terrormiliz IS reklamiert Anschläge in Tunis für sich

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die beiden Anschläge auf Sicherheitskräfte in Tunis für sich reklamiert.

Sie verbreitete eine entsprechende Nachricht im Internet. Die Mitteilung ließ sich zunächst nicht unabhängig überprüfen.

Bei zwei kurz aufeinander folgenden Explosionen starb neben einem der Attentäter auch ein Polizist. Acht Menschen wurden verletzt.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150